Laufrock mit Innenhose

Seit ein paar Jahren hat sich die weibliche Garderobe um ein weiteres Teil erweitert : der Laufrock mit Innenhose. Hierbei handelt es sich um ein modisches Teil, dass man bei Joggen oder Powerwalken tragen kann. Es ist bequem und strahlt gleichzeitig feminines Modebewusstsein aus. Der Laufrock wird heute immer häufiger von Joggerinnen gewählt. Praktisch und zugleich chic für das Jogging gekleidet zu sein ist heute auch für Sportlerinnen wichtig.

Auch beim Sport ist Weiblichkeit wichtig

Obwohl die weibliche Emanzipation schon vor Jahrzehnten stattgefunden hat, bleibt doch in einigen Bereichen das Gefühl zurück, dass die Frau in eine Männerwelt einzudringen versucht. Um das erfolgreich tun zu können, stellt sie ihre Weiblichkeit zurück und kleidet sich wie ein Mann. Der streng geschnittene Hosenanzug mit dem schlichten Hemd ist jahrelang bei der formellen Businesskleidung Gang und gebe gewesen. Erst in den letzten Jahren hat sich hier der Kleidungszwang etwas gelöst und Damen dürfen heute auch in führenden Positionen erkennen lassen, das sie weiblich sind und Röcke tragen.

Diese Philosophie liegt auch dem Laufrock mit Innenhose zu Grunde. Er wurde auch nicht etwa von einem findigen Mode Designer entworfen, sonder von einer amerikanischen Triathletin. Nicole deBoom trat im Jahr 2005 zum ersten mal in einem selbst entworfenen Laufrock zu einem Triathlon an und gewann das Rennen. Ihr geht es mit ihrem Laufrock darum zu beweisen, dass man sich als Frau chic geben darf und trotzdem als Sportlerin ernst genommen werden kann.

Mut zum Rock - auch beim Laufen

Bei uns wird der Laufrock von vielen Läuferinnen noch skeptisch betrachtet. Pfiffe bewundernder Männer und das ungewohnte Gefühl, im Rock zu laufen, lassen in Deutschland noch viele Frauen davor zurückscheuen, einen Laufrock zu benutzen. Doch trotz der hübschen Muster mit Blümchen oder Punkten hat der Laufrock mit der normalen Sommermode wenig gemeinsam. Er ist aus atmungsaktiven Materialien gearbeitet, die sich beim Laufen angenehm tragen. Die eingearbeitete Innenhose schützt vor neugierigen Blicken und verhindert gleichzeitig, das die Oberschenkel beim Laufen aneinander reiben. Mit dem Laufrock mit Innenhose setzt die selbstbewusste Frau heute ein Statement. Um sportlich zu sein, braucht man sich nicht in Kleidervorschriften zwängen zu lassen. Mit einem top modischen pinkfarbenen Röckchen können ebenso sportliche Spitzenleistungen erbracht werden, wie in Trainingshose und Ripp Shirt. Weiblichkeit ist in. Die Laufröcke mit Innenhosen sind auch in Deutschland in vielen Varianten erhältlich, so dass jede Läuferin das Modell finden kann, in dem sie sich persönlich wohl fühlt. Wer die Beine gern bedeckt hält, findet Laufröcke mit einer langen Innenhose in Tight Form.