Laufshirts für Herren

Funktionsshirts halten trocken

Ob man nur am Wochenende einmal eine Runde durch den Wald dreht oder regelmäßig joggt, Spaß macht das nur in der richtigen Kleidung. Wer bisher einfach nur ein Baumwollshirt zum Laufen trug, wird das kennen: Kaum schwitzt man, klebt das Shirt unangenehm auf der Haut. Es kühlt Nieren und Rücken aus und ist schließlich so feucht, dass man es fast auswringen kann. Diese Zeiten sind nun endgültig vorbei: Funktionsshirts haben die Shirts aus Baumwolle im Sport längst abgelöst. Zu Recht. Was aber unterscheidet sie von ihren Vorgängern?

Moderne High-Tech Materialien bestehen aus mehreren Schichten, die Feuchtigkeit und Schweiß schnell nach außen abtransportieren. Der Effekt: Rücken und Nieren bleiben trocken und warm. Auch das Shirt selbst trocknet viel schneller. So fühlt es sich auch nach einem ausgedehnten Trainingslauf fast noch trocken an.

Dennoch gibt es bei modernen Laufshirts große Unterschiede, die man beim Kauf beachten sollte. Viele Polyamid- und Nylonshirts werben mit dem Begriff Funktionsshirt, verfügen aber nicht wie hochwertige Laufshirts über wirklich funktionierende Membranen. Gute Laufshirts haben zudem Flachnähte, die nicht scheuern und die zudem oftmals so angeordnet sind, dass sie überhaupt nicht zu spüren sind. Wer mit Trinkflaschengurt oder sogar kleinem Rucksack unterwegs ist, wird dies zu schätzen wissen.

Körpernah tragen

Besonders aufwändig gefertigte Laufshirts sind sogar in unterschiedliche Zonen unterteilt. Dort, wo man am meisten schwitzt, unter den Armen, am Rücken und vorne auf der Brust, sind sie besonders luftig und leicht gefertigt. Meshgewebe sorgt dafür, dass hier besonders viel Luft zirkulieren kann und dass die Feuchtigkeit noch schneller abgeführt wird.

Laufshirts aus modernen Funktionsmaterialien funktionieren aber nur, wenn sie am Körper anliegen. Man sollte das Shirt also nicht eine Nummer größer kaufen, damit es weit und bequem sitzt, sondern ruhig in der normalen Größe. Die Shirts haben einen Elasthan-Anteil, der das Tragen dicht am Körper angenehm macht und nicht einengt. Probieren Sie es aus!