Lauftight

Warum sind Lauftights so wichtig

Viele Menschen nutzen die letzten schönen Tage, um ein paar Runden durch den Stadtpark zu joggen oder decken sich bereits mit wintertauglicher Sportkleidung ein, damit sie für die kälteren Monate gut ausgerüstet sind. Lauftights sind für Läufer und Jogger extrem wichtig, denn diese bestehen meist aus einem sehr stabilisierendem Material, welches die Beinmuskulatur unterstützt.

Beim Laufen sind diese Hosen daher unheimlich vorteilhaft gegenüber gewöhnlichen Jogginghosen oder Shorts. Beim Kauf einer Lauftight sollten einige Dinge beachtet werden, damit man auch lange Freude an dem Kleidungsstück hat und das Laufen nicht zu einer Belastung wird. Solche Lauftights müssen in jedem Fall schweißabsorbierend sein und Atmungsaktivität gewährleisten. Es wäre sehr lästig und beeinträchtigend, wenn die Lauftight den Schweiß nicht nach außen absondert und nur langsam trocknet.

Aus diesem Grund ist darauf zu achten, dass sie schnell trocknet und luftdurchlässig ist. Auch auf die Nähte sollte ein großes Augenmerk gerichtet werden. Diese können mitunter sehr störend sein, wenn sie nicht flach vernäht sind. Deswegen empfiehlt es sich darauf zu schauen, ob die Lauftight Flachnähte besitzt. Da eine Lauftight die Körperbewegung individuell unterstützt, also eine körpergerechte Passform hat, darf sie natürlich nicht zu groß sein.

Auf die Kleidergröße ist daher besonders zu achten, damit sie ihre Funktion auch voll erfüllt. Lauftights dienen natürlich auch dem Wärmeschutz, daher empfiehlt es sich in den Wintertagen lange Lauftights anzuschaffen, damit der Körper nicht zu schnell auskühlt. In den wärmeren Monaten kann man auf kürzere Tights zurückgreifen, die man im Notfall nach Zwiebel-Prinzip-Manier unter einer längeren Hose anziehen kann.